Download
OscWare Free
Tel: 07021 488 49 53 info@oscware.de

Was die Mehrwertsteuersenkung für OscWare-Nutzer bedeutet

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Die Mehrwertsteuersenkung, beschlossen durch die Bundesregierung, stellt viele Händler vor Herausforderungen. In kürzester Zeit müssen Shopsysteme, Schnittstellen und die Buchhaltung auf die neuen gesetzlichen Regelungen umgestellt werden. Wir sagen Ihnen, wie Sie dabei am besten mit OscWare vorgehen.

Zusätzlich ist unser Support vom 30. Juni bis zum 02. Juli 2020 länger für Sie erreichbar.

 

Supportzeiten während der Umstellung:

30. Juni

09:00-18:00 Uhr

01. und 02. Juli

06:00-19:00 Uhr

 

Wichtige Hinweise für Ihren Shop und die Arbeit mit OscWare:

1.)    Prüfen Sie Ihre Systeme

Prüfen Sie rechtzeitig, ob Ihr ERP-System, die verwendete Verkaufsplattform oder der verwendete Webshop die Anpassung der MwSt.-Sätze unterstützt. Wenden Sie sich ggf. an den Hersteller und bitten um Unterstützung.

2.)    Übertragung der Aufträge vor der Umstellung

Vergewissern Sie sich, dass alle bis zum Zeitpunkt der Umstellung angefallenen Aufträge mit OscWare in Ihr ERP-System übertragen wurden. Als Zeitpunkt für die Umstellung bietet sich der 30. Juni 2020 an.

3.)    Automatisierung der Bestellimport-Vorgänge beenden

Bevor Sie Ihr ERP-System, die Shopsysteme und Verkaufsplattformen anpassen, beenden Sie bitte die Automatisierung der Bestellimport-Vorgänge in OscWare. Dies garantiert, dass keine Bestellungen während der Umstellung mit falschen Steuersätzen importiert werden.

4.)    Anpassung von Steuersätzen, Preisen und Texten

Passen Sie die Steuersätze, die Preise und Ihre Texte im ERP-System und in den verschiedenen Verkaufsplattformen an. Dabei kann es sinnvoll sein, die Artikel kurzzeitig zu deaktivieren oder den kompletten Webshop für einige Stunden in den Wartungsmodus zu versetzen.

5.)    Konfiguration in OscWare prüfen

Prüfen Sie anschließend die Konfiguration in OscWare. Dabei sollten die Standardsteuersätze, sowie die Zuordnungen der Steuersätze, der Versand-, Zahlungs-, Gutschriften- oder Gebührenartikel auf die neuen Steuersätze angepasst werden. Prüfen Sie ggf., ob an den entsprechenden Dummy-Artikeln im ERP-System die korrekten Steuersätze hinterlegt sind.

6.)    Testbestellung durchführen

Erstellen Sie anschließend einige Testbestellungen in Ihrem Webshop, um möglichst alle Steuersatzkombination abzudecken und übertragen diese manuell mit OscWare. Überprüfen Sie anschließend die übertragenen Aufträge im ERP-System auf die korrekte Anwendung der neuen Steuersätze.

7.)    Manuelle Übertragung in den ersten ein bis zwei Tagen

Nach erfolgreicher Überprüfung empfehlen wir die Aufträge mit OscWare in den ersten ein bis zwei Tagen manuell und nicht in der Automatisierung zu übertragen. So können Sie stets kontrollieren, ob die Daten korrekt abgerufen und anschließend in Ihr ERP-System übertragen werden. Im Anschluss können Sie wie gewohnt die Automatisierung wieder aktivieren.

 

Sollten Sie Probleme bei der Umstellung haben, ist unser Support zu den gewohnten und zusätzlichen Supportzeiten per Ticket oder telefonisch erreichbar.

 

Falls Sie zusätzlich auch unsere Lösung PayJoe für die automatisierte Buchhaltung einsetzen, erfahren Sie hier mehr über die Mehrwertsteuersenkung, in Bezug auf die Offenen Posten der Shopsysteme in PayJoe.

Tags: OscWare, MwSt

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.